Die Essenz von der salzigen Lakritze d. h. Salmiakki kennenlernen

Salzlakritze - „salmiakki“ auf Finnisch - ist eine einzigartige Süßigkeit, die nur etwa 1 % der Weltbevölkerung kennt. Es ist eine faszinierende Kombination aus süßem und salzigem Geschmack.

Salziges Lakritz ist eine der beliebtesten Süßwaren in Finnland und ist auch in den anderen nordischen Ländern, Holland, Norddeutschland und Grönland sehr bekannt.

Was ist Salmiakki?

Kurz gesagt, ist Salmiakki Lakritze, die mit Ammoniumchlorid gewürzt wurde - so erhält Salmiakki seinen salzigen Geschmack.

Die Geschichte der Lakritze reicht bis in die Antike. Ägyptische Hieroglyphen beschreiben die Verwendung der Süßholzwurzel zu medizinischen Zwecken. Lakritze als Süßware wurde im 18. Jahrhundert in England eingeführt, leider ist jedoch nicht bekannt, wann und wo die salzige Lakritze erfunden wurde.

Wir wissen jedoch, das Salmiakki in Finnland bereits vor 250 Jahren verwendet wurde. Es war eine bekannte Zutat in Hustenmittel-Rezepten. Es wurde auch Haustieren gegeben, um Tierseuchen zu vermeiden.

Fazer ist einer der bekanntesten Hersteller von Salmiakki in Finnland

Im 19. Jahrhundert wurde Salmiakki in Apotheken verkauft: als Pulver, Pastillen und in flüssiger Form. Auch in den anderen nördlichen Ländern wird salzige Lakritze seit Jahrhunderten als Medizin verwendet. In gewissen Fällen wird salziges Lakritz als Riechsalz bezeichnet, das das Bewusstsein weckt. Der russischer Schriftsteller Anton Tsehov erwähnt einen Salzlakritzschnaps, der zu ähnlichen Zwecken verwendet wird.

Die Revolution von Salmiakki

In Finnland begann der Wandel von Salmiakki von Medizin zur Süßware in den 1920er Jahren, als die Central Finnish Cooperative Society (kurz SOK) zusätzlich zu Lakritzprodukten mit der Herstellung von salziger Lakritze begann. Im Jahr 1938 fügte der Konditor Karl Fazer aus Helsinki seiner Produktionsauswahl salzige Lakritze hinzu.

Die Finnen begeisterten sich allerdings erst in den 1950er Jahren für Salmiakki in großen Mengen. Als die Branche wuchs, traten immer mehr Unternehmen auf den Markt, und jedes von ihnen führte verschiedene Sorten von Salmiakki ein. Viele davon werden immer noch produziert.

Die Ausweitung von Salmiakki auf die Getränkeindustrie erfolgte Anfang der 1990er Jahre, als innovative Barkeeper salzige Lakritze in verschiedenen Spirituosen auflösten. Die Idee des Salmiakki-Likörs soll auf Kreuzfahrtschiffen entstanden sein, die zwischen Helsinki und Stockholm pendeln.

Das erste Handelsprodukt Koskenkorva Salmiakki trat Anfang der 1990

er Jahre in das finnische Monopol ein. Kurz nach der EInführung wurde das Produkt verboten, weil es sich zu gut verkaufte. Zwei Jahre später, also 1995, wurde das aktuelle Rezept entwickelt. Seit seiner Einführung ist es einer der meistverkauften Liköre im finnischen Monopol Alko.

„Salziges Lakritz“ übersetzt ins

Finnische: salmiakki

Schwedische: salt lakrits

Dänische: salt lakrids

Isländische: salt lakkris

Norwegische: salt lakris or salmiakk

Deutsche: Salzlakritz

Niederländische: zoute drop

Estnische: salmiaak

Empfehlungen

Willkommen bei Nordic Spirits!

Ich bestätige, dass ich mindestens 18 Jahre alt bin.

Ja

This website uses cookies and similar technologies to improve your user experience. Read more about our use of cookies in our privacy and cookie policy, including how to opt out of our use of cookies.

Thanks for signing up!

Close

Free delivery for your first order!

Order our newsletter and get a free delivery code for your first order!

By joining Nordic Spirits, you will receive a weekly newsletter with exclusive offers on our beverage products, latest cocktail recipes, inspiring stories from the Nordics as well as with newest beverage arrivals.

Join mailing list